Rechtliches - Tierversand Ostalb

Haben Sie Fragen?
07965 800 198
Montag bis Freitags von 08:30 - 11:30 Uhr und 13:00-16:00 Uhr

Außerhalb unserer Servicezeiten senden Sie uns bitte eine email an:
info@tierversand-ostalb.de
Direkt zum Seiteninhalt

Rechtliches

Rechtliches

Tierversand
Der Absender hat dafür Sorge zu tragen, dass die Tiere für einen mindestens doppelt so langen Transport wie vorgesehen versorgt sind.
Der Transportbehälter muss Informationen über das Tier darin enthalten: Tierart, Zeitpunkt der Verpackung, Verpackungsort, Abgabe von Beruhigungsmitteln, Versorgung des Tiers im Notfall (Futter, Wasser etc.) Paketaufkleber
Der abholende Kurier hat das Recht,eine Sendung, die nicht den Tiertransportbestimmungen entspricht, abzulehnen oder um Nachbesserung zu bitten.
Kosten, die hieraus entstehen,trägt der Auftraggeber.
Der Auftraggeber hat ebenfalls sicherzustellen, dass der Empfänger am Tag nach der Abholung in der Zeit von 8.00 -12.00 Uhr die Sendung entgegen nehmen kann.
Mehrkosten, die durch einen erfolglosen Zustellversuch entstehen, trägt der Auftraggeber.
Vom Transport ausgeschlossen sind: Affen, Alligatoren, Eier (wenn sie zum Verzehr  bestimmt oder  angebrütet  sind),  Frösche  (wenn sie  giftig sind),Füchse,   Hunde,   Katzen,   Kaimane   (wenn   die Länge 50cm überschreitet),Krokodile (wie Kaimane), Reiher, Schafe, Schildkröten (wenn das Eigengewicht 4kg überschreitet), Schlangen (wenn sie giftig sind und/oderwenn deren Durchmesser 4cm überschreitet), Stinktiere (das sogenannteEntdrüsen ist in der BRD verboten), Störche, Spinnen (wenn sie giftig sind)
Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Ihr Tier versendet werden darf, fragen Sie uns !
diesen bringt in der Regel, der Kurier bei Abholung mit.
Trotz aller Bemühungen beim Transport Ihres Tiers kann es vorkommen, dass es die Reise z.B. aufgrund von Stress nicht überlebt.

Daher sollten Sie wissen, Tiere sind grundsätzlich vom Versicherungsschutz ausgeschloßen ( z.B. Verlust, Verendung...)
Wir haften ausschließlich für Schäden die nachweißlich durch grobe Fahrlässigkeit entstanden sind, die Höhe der Haftung beschränkt sich maximal auf die Transportkosten der jeweiligen Sendung.

Das Transportrisiko liegt beim Auftraggeber.
Es dürfen keine Kadaver befördert werden!
Tiere, die auf dem Transportwegverenden, werden zu Lasten des Auftraggebers ordnungsgemäß entsorgt.
Tiere dürfen nur in Transportbehältnissen versendet werden, aus denen sie nicht entfliehen können.
Sollte das Tier dennoch das Behältnis verlassen haben, andere Lebewesen verletzen, töten oder das Eigentum Dritterbeschmutzen oder beschädigen, wird der Versender für diese Folgeschäden in vollem Umfang haftbar gemacht.

Wir arbeiten ausschließlich auf Grund der ADSp jeweils neuester Fassung.

Mit der Auftragserteilung erkennt der Auftraggeber die oben stehenden Regelungen an.




             

 



MENU
Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Sed diam massa, lobortis a suscipit ut, fermentum ac sem.
Vestibulum porta venenatis felis, id pulvinar sem euismod ac. In vulputate egestas quam ut varius.

Tierversand Ostalb
Dragon-Kurierdienst
An der Mühle 3
73479 Ellwangen
Tel 07965 800198
Fax 07965 802065
info@tierversand-ostalb.de
Made with WebSite X5
Zurück zum Seiteninhalt